· 

ABSCHLUSSÜBUNG - WIRTSCHAFTSGEBÄUDEBRAND

Abschlussübung Brandeinsatz

Am Freitag, dem 23.11.2018 absolvierten wir unsere letzte Einsatzübung im Kalenderjahr 2018. Übungsannahme war der Brand eines Wirtschaftsgebäudes im Ortsteil Freudenberg.


Im Rahmen der Erkundung an der Einsatzstelle wurde durch anwesende Augenzeugen berichtet, dass sich vermutlich noch eine Person im Objekt befindet. Ein mit einer Wärmebildkamera ausgerüsteter Atemschutztrupp begann unverzüglich mit der Personensuche und konnte diese nach kurzer Zeit (im Bereich der Tenne) auffinden. Besonders die Rettung des Verunglückten über eine steil abfallende Stiege stellte sich als sehr herausfordernd dar.

 

Parallel zum Innenangriff wurde ein umfassender Außenangriff aufgebaut, die Wasserversorgung dafür erfolgte durch einen in unmittelbarer Nähe befindlichen Hydranten. Im Rahmen der Übung wurden auch wichtige taktische Maßnahmen, wie z.b. eine detaillierte Atemschutzüberwachung mittels „Pölz Box“ durchgeführt und insbesondere den jüngeren Kameradinnen und Kameraden nähergebracht.

 

Bei der Schlussbesprechung im Rüsthaus bedankte sich Kommandant Gottfried Duller für die rege Übungsteilnahme im ablaufenden Jahr 2018 und bei einem kleinen Imbiss ließen die Kameradinnen und Kameraden den Abend ausklingen.